Allgemein

Wir haben es satt! Demo 21.01.2023

12. Januar 2023

author:

Wir haben es satt! Demo 21.01.2023

Standet ihr vor einem leeren Schokoriegel-Regal im Herbst letzten Jahres? Edeka und Rewe weigerten sich die überhöhten Preisforderungen von Mars zu erfüllen. Prompt gab es Lieferschwierigkeiten. Das ist nur einer von vielen Fällen, bei denen Unternehmen aus dem landwirtschaftlichen Bereich Gewinne mit der Inflation machen.

Wenn wir die Berliner Stadtgrenze verlassen und uns in Brandenburg umhören, was uns Berliner mit landwirtschaftlichen Produkten mit-versorgt, dann treffen wir den Bauern auf dem Dorfplatz, der sich Sorgen macht, dass er seinen Hof, seit Generationen im Familienbesitz, nicht mehr länger halten kann. Große Betriebe wie die Lindhorst-Gruppe bestimmen den Markt, besonders im Osten von Deutschland.

Die sich durch den Klimawandel immer weiter um sich greifende Trockenheit macht die Situation nur noch schwieriger.

Das sind nur einige der Themen, die zeigen: Es ist aller höchste Zeit ist für eine Agrar- und Ernährungswende! Es betrifft uns alle, auch uns hier in Berlin und Brandenburg.

Daher schließt Euch an und kommt zusammen mit uns und vielen anderen Gruppen am 21.01.2023 um 12 Uhr zum Brandenburger Tor – zur alljährlichen Wir haben es satt – Demo!